Freitag, 12. Januar 2018

Selbstgemachte Nudeln

Seit einer ganzen Weile bin ich schon Besitzerin eines Philips Pastamakers, weil wir Nudeln lieben und gern essen. Dieses Teil kommt auch tatsächlich sehr oft zum Einsatz bei uns. Aber wenn die Enkelmaus bei uns ist, muss ich schon fast nicht mehr fragen, was sie essen möchte. Da gibt es nur zwei Antworten: „Milchreis“ oder „Nudeln“. Heute gab es beides, mittags Milchreis und abends Nudeln mit Tomatensoße:



Am schönsten finde ich, mit welcher Begeisterung die Maus dann auch beim Zubereiten der Nudeln hilft. Ich genieße es immer sehr. 

❤️ Liebe Grüße von Catrin ❤️

Kommentare:

  1. Schmecken die selbst gemachten sehr anders als gekaufte?
    Milchreis mit Zimt und Zucker ist auch was feines :-)
    Liebe Wochenendgrüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela, ich finde schon, dass die selbstgemachte Nudeln anders und besser schmecken. Wir hatten vor dem Pastamaker schon so eine Nudelmaschine mit Kurbel. Das war sehr mühsam, aber für den guten Geschmack habe ich das gern auf mich genommen. Mit dem Pastamaker geht es natürlich viel leichter und schneller.
      Liebe Grüße von Catrin.

      Löschen

Hallo, liebe Leser,
ich danke für den Besuch und den Kommentar und würde mich freuen, wenn ihr wieder vorbei schaut.
Liebe Grüße, Catrin.